04.05.2017Auch in diesem Jahr fand wieder ein Tag der offenen Tür bei uns in SALEM-Kovahl statt. Gleichzeitig wurde auch das neue Gebäude in SALEM-Neestahl eingeweiht. Wir freuen uns, dass so viele Besucher mit uns feiern wollten. Vielen Dank!

Dieses Fest war ein ganz besonderes für uns, denn endlich konnte unsere neue Mehrzweckhalle eingeweiht und ihrer Bestimmung übergeben werden. Die alte Werkstatt, die dort zuvor stand, wurde 2012 ein Raub der Flammen und wir sind jetzt alle sehr froh und dankbar, dass etwas so Schönes auf diesem Platz entstehen konnte.

Ein weiterer Grund zu feiern ist die Tatsache, dass SALEM 2017 sein 60-jähriges Jubiläum begehen kann. 1957 von Gottfried Müller gegründet, gibt es mittlerweile drei Standorte in Deutschland und etliche Projekte weltweit.

Unser Fest wurde von Dorfleiter Dr. Andreas Olszewski eröffnet, der die Gäste begrüßte und ein Gebet sprach. Nach einer Andacht mit Pastor Markus Schmidt, musikalisch umrahmt durch die SALEM-Band, fungierten SALEM-Geschäftsführer Samuel Müller, Bürgermeister Uwe Meyer, pädagogischer Leiter und Hausvater in SALEM-Neestahl Hans-Hermann Inselmann und pädagogischer Leiter Cornelius Degler als Festredner. Anschließend erfreute die Volkstanzgruppe “Deelenpedder” aus Nahrendorf die Besucher mit Tänzen.

Nach dem offiziellen Teil gab es viele Möglichkeiten auf dem SALEM-Gelände: Reitvorführungen, Spiele, Informationen über SALEM, Führungen durch Garten und die verschiedenen Häuser und vieles mehr. Es war für Jung und Alt etwas dabei und wir hoffen, dass alle Gäste einen wunderschönen Nachmittag bei uns verlebt haben.



Nach oben